war es wieder der gärtner?

Zuerst habe ich nur die Splittfläche gesehen. Das kannte man ja schon. Aber auf den zweiten Blick habe ich das Besondere erkannt! Neun, nicht die Blautanne : ). Die Metallhand! Als solle sie den Sandsteinbrocken in die Tiefe ziehen. Oder will sich hier jemand nach oben ziehen. Und dann die nächste Überlegung: war es der Gärtner?

frisch geschleudert

Vorgartengestaltung nach Installateurs-Art. Hier wurden alte Waschmaschinen wiederverwendet und saisontypisch begrünt. Fragt sich nur, ob diese Gestaltung mehr Dünger oder Edelstahlpolitur benötigt!

 

weiße Pflanztröge am Meer…

Plastiktonnen – ursprünglich wahrscheinlich als Regentonne verwendet – werden hier neu interpretiert und als Pflanztröge genutzt. Achtung: man beachte die gestalterische Modifizierung! Die Tröge wurden weiß gestrichen. Sicherlich kommen dann die Stiefmütterchen besser zur Geltung!

wintergefühle

Auch Bäume freuen sich auf den Winter. Und wenn der ausbleibt, dann werden sie erfinderisch. In diesem Fall hat sich einer mit dem nahegelegenen Bistro zusammengetan und übernimmt ab sofort die überschüssigen Eiswürfel zwecks Stammkühlung.

plastik on top

Bislang kennt man Plastikpflanzen nur in Büroetagen oder als Tischschmuck in Cafes. Nun aber haben sich erste Ableger der verstaubten evergreens in die Freiheit aufgemacht. Hier beispielsweise stehen Plastik- Kugelbuchse schön aufgereiht als Mauerabschluss auf einer Vorgarteneinfassung. Ich bin bespannt was uns hier alles noch erwartet.

der garten ruft!

Nach Monaten der Abwesenheit habe ich nun die veraltete Homepage eingemottet. In frischem Gewand und mit neuen Bildern schreibe ich ab sofort im WEB 2.0. Die alten Bilder werden selbstverständlich Stück für Stück integriert.

Ich freue mich auf Eure Kommentare und bin gespannt wie sich der Blog entwickelt.

Mein erstes Bild entstand auf einer bereits fertiggestellten Rasenfläche. In den Trittspuren sammelte sich das Wasser und führte zu einem schnellen Keimen der Rasensaat.


kategorien